Krankheit & Tod

Gerade auch in Krankheit, beim Sterben und bei einem Todesfall wollen wir Sie nicht allein lassen. 

Im Krankheitsfall können Sie mit Ihrem zuständigen Pfarramt klären, ob ein Besuch von Seiten der Kirchengemeinde möglich ist und wann die Krankenkommunion gebracht werden kann. 

Bei schwerer Krankheit können Sie die Unterstützung der beiden ökumenischen Hospizdienste im Hohenlohekreis in Anspruch nehmen.

Bei einem Todesfall unterstützen Sie die Mitarbeiterinnen des für Sie zuständigen Pfarrbüros. Pfarrer oder Diakon führen mit Ihnen zur Vorbereitung auf die Beisetzung das Trauergespräch und bereiten mit Ihnen Gottesdienst und Beerdigung vor. Wenn Sie es wünschen, stellt in der Regel auch Ihr Bestatter den Kontakt zum Pfarrbüro her.

Trauergruppen oder Trauercafes begleiten Sie auch nach einem Todesfall.