Anonyme Aussprache

Sie brauchen dringend Hilfe oder Unterstützung, möchten aber Ihre Identität nicht preisgeben? Bei den deutschlandweiten Angeboten der Telefon- und Internetseelsorge haben Sie die Möglichkeit, im geschützten Rahmen Kontakt aufzunehmen oder sich zu informieren.   

Telefonseelsorge

Die TelefonSeelsorge ist Tag und Nacht erreichbar, auch an Wochenenden und Feiertagen, bundesweit. Das Angebot gilt für jeden, der Rat braucht, egal ob alt oder jung, ob Berufstätiger, Hausfrau, Auszubildende oder Rentner, ob evangelisch, katholisch, Angehörige einer anderen Glaubensgemeinschaft oder ohne Kirchenzugehörigkeit.

Die TelefonSeelsorge ist offen für alle Problembereiche und für alle Anrufenden in ihrer jeweiligen Situation. Auf die Anrufenden wird weder konfessioneller noch politischer oder ideologischer Druck ausgeübt.

Ihr Anruf bleibt anonym. Sie nennen Ihren Namen nicht und Ihre Rufnummer wird nicht weitergeleitet. Da das Telefonat gebührenfrei ist, wird es später auch nicht in einem Einzelverbindungsnachweis Ihrer Telefonrechnung aufgeführt.

Sie erreichen die TelefonSeelsorge unter den Rufnummern 080 1110111, 0800 1110222 oder 116 123 rund um die Uhr. Ihr Anruf ist kostenfrei.

Die TelefonSeelsorge in Deutschland wird gemeinsam von der Evangelischen und der Katholischen Kirche in Deutschland getragen.   

Internetseelsorge

Wenn Sie Fragen zu ihrem Leben und Glauben haben, über Schwierigkeiten und Probleme mit jemandem in Kontakt kommen möchten, können Sie sich auf internetseelsorge.de direkt an Seelsorgerinnen und Seelsorger aus mehreren deutschen Bistümern wenden. Der Mail-Dialog erfolgt über ein gesichertes Web-Mail-System, das gewährleistet, dass Ihre Nachrichten nicht von Dritten gelesen werden können. In der Regel erhalten Sie auf Ihre erste Mail spätestens innerhalb einiger Tage Antwort.

Außerdem können Sie sich auf internetseelsorge.de über den katholischen Glauben informieren. Sie finden dort auch spirituelle Impulse und Anregungen für Gebet und Gottesdienst.