Beistand bei Unfällen & Schicksalsschlägen

Mit seelsorglicher Unterstützung dürfen Sie rechnen – gerade auch bei unvorhergesehenen Ereignissen, Unfällen und Schicksalsschlägen. Die Notfallseelsorge ist dann für Sie da.

Notfallseelsorge

Beistand und Hilfe gewährleistet bei aktuellen Unfällen oder Katastrophen die Notfallseelsorge: 

„Die Notfallseelsorge (...) ist psychosoziale und seelsorgerliche Krisenintervention im Auftrag der christlichen Kirchen. Sie ist Teil der organisierten psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Sie ist darauf ausgerichtet, Opfer, Angehörige, Beteiligte und Helfer von Notfällen (Unfall, Großschadenslagen usw.) in der akuten Krisensituation zu beraten und zu stützen. Aber auch Hilfe nach häuslichen traumatischen Ereignissen, wie nach erfolgloser Reanimation, plötzlichem Kindstod und Suizid, sowie Begleitung der Polizei bei der Überbringung von Todesnachrichten gehört zum Einsatzspektrum der Notfallseelsorge. Anders als etwa die Telefonseelsorge gehen die Notfallseelsorger direkt zum Ort des Geschehens. Die Alarmierung der Notfallseelsorge erfolgt zumeist über die Leitstellen der Rettungsdienste, Polizei oder Feuerwehr.” (Quelle: Wikipedia)

Auch im Landkreis Hohenlohe können Sie sich darauf verlassen, dass im aktuellen Notfall auch ein Notfallseelsorger bzw. eine Notfallseelsorgerin über die Rettungsleitstelle verständigt wird und zur ersten Begleitung zur Verfügung steht, wenn Sie dies wünschen.